Verbindungsstelle Steyr: News

12. Erlebnis- und Kulturreise


P9030021
Die 12. Erlebnis- und Kulturreise führte uns am Dienstag, 03.09.2019, nach Gmunden, besser gesagt auf den Grünberg bei Gmunden. Dort wurde  2018 ein Baumkronenweg eröffnet, denn wir besuchen wollten. Nachdem der Montag verregnet war, hatten  wir mit unserem Termin Glück. Sonnenschein war angesagt.

Nach der Fahrt mit der neu errichteten Seilbahn auf den 984 m hohen Grünberg begaben wir uns zum Baumwipfelpfad. Hier die technischen Daten: Turmhöhe 39 Meter, Pfadlänge gesamt 1400 Meter, Pfadhöhe bis 21 Meter, Holzverbrauch ca. 1000m³, Stahlverbrauch ca. 260 Tonnen, Tunnelrutsche (ab Saison 2019) 75 Meter (Quelle: Homepage der Traunseetouristik GmbH)

 

Alle Teilnehmer waren begeistert von dem über den Baumwipfeln angelegten Pfad mit herrlicher Aussicht. Zu sehen der Traunstein, Traunsee, Höllengebirge usw.

Anschließend begaben wir uns zur Grünbergalm zum Mittagessen, sehr zu empfehlen.

Nachmittags war dann Kultur angesagt. Deshalb hatten wir in der Brauerei Eggenberg eine Führung mit Bierverkostung gebucht. Aufzeichnungen bestätigen, dass der Standort Eggenberg auf die erste Jahrtausendwende zurückgeht. Es war einmal ein Wasserschloss mit Zugbrücke. Der Namensgeber war Tiemo von Eggenberg, ein Rittersmann aus dem 12. JH. Die Eggenberger sind dann ausgestorben. Der Name blieb jedoch für das Schloß erhalten. Bier wurde ab dem 14. JH für den Eigenbedarf gebraut. Ab 1681 wurde die Brauerei von einem Privatmann, Herrn Weissmann, erworben und ab da startete der Bierverkauf. Heute ist die Brauerei im Besitze der Familie Stöhr. Es wird darauf geachtet, dass nur heimische Rohstoffe verarbeitet werden. Bekannt ist die Brauerei auch für die Starkbiere wie Urbock, Doppelbock und dem Samichlaus Bier. Die Führung war sehr interessant. 

Den Abschluss machten wir dann im Zirbenschlössl in Sippbachzell. Das Lokal war uns bis dahin unbekannt und wir wurden angenehm überrascht. Preis- Leistungsverhältnis voll in Ordnung, geschmacklich perfekte Küche und freundliche Bedienung.

Ich glaube behaupten zu können, dass dies eine unserer schönsten Reisen war.

Vielen Dank an den Org. Ref. der IPA Steyr, Karl Hennerbichler.

weitere Fotos kick hier!

Text und Fotos: Alois Bitzinger